Mit der Shell kann man die Synchronisation auch auf einem Windows-Server auf NTP umstellen. Das macht insbesondere bei virtualisierten Servern sinn, die nur die virtuelle Uhr als Zeitgeber haben (meist sehr ungenau!).

Mit folgenden Befehl lässt sich die aktuelle Konfiguration ausgeben:

w32tm /query /source

In Deutschland eigenen sich die Server der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt als Quellserver für das holen der aktuellen Uhrzeit. Mit folgenden Befehl stellt man das nun um:

w32tm /config /manualpeerlist:"ptbtime1.ptb.de" /syncfromflags:manual /reliable:yes /update

Alternativ kann auch jeder andere NTP-Server eingestellt werden. Danach kann man sich nochmal mit dem ersten Befehl die Konfiguration ausgeben lassen. Die Änderungen sollten innerhalb der naächsten 10 Sekunden übernommen werden - also etwas Geduld. Das war es auch schon.

Go to top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.